AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen
Game Division AG

Stand: 12. Juli 2021

 

1. Geltungsbereich
Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (im Folgenden «AGB» genannt) gelten für sämtliche Rechtsgeschäfte zwischen der Game Division AG (im Folgenden «Game Division» genannt) und ihren Kundinnen und Kunden (im Folgenden «Kunden» genannt). Die AGB bilden einen integrierenden Bestandteil des abgeschlossenen Vertrages zwischen den Kunden und Game Division. Abweichende besondere Abreden zwischen Game Division und dem Kunden gehen dieser AGB vor. Die AGB werden in der jeweils aktuellen Fassung auf der Website von Game Division unter www.gamedivision.ch publiziert. Game Division behält sich das Recht vor, die AGB jederzeit zu ändern. Für den Kunden ist die aktuelle Fassung der AGB im Zeitpunkt des Vertragsschlusses massgebend.

2. Vertragsabschluss

2.1 Vertragsabschluss auf dem Korrespondenzweg
Game Division unterbreitet dem Kunden in der Regel eine schriftliche Offerte (inkl. E-Mail). Für kleinere Aufträge kann die Offerte auch mündlich erfolgen. Der Vertrag kommt mittels Annahme der Offerte des Kunden zustande. Diese kann sowohl mündlich als auch schriftlich erfolgen. Änderungen des Vertrages bedürfen grundsätzlich der Textform, wobei der Vertragspartner die entsprechende Änderung in Textform zu bestätigen hat.

2.2 Vertragsabschluss im Online-Shop
Sämtliche Informationen und Darstellungen auf der Website zu den Produkten sind unverbindlich und stellen keinen Antrag im Rechtssinne dar. Der Kunde gibt durch Absendung der Warenbestellung auf der Website einen rechtsverbindlichen Antrag ab. Die dadurch automatisch generierte Bestellbestätigung, welche per E-Mail an den Kunden versandt wird, stellt noch keine Annahme der Offerte des Kunden dar. Der Vertrag zwischen Game Division und dem Kunden kommt mit dem Versand der bestellten Ware an den Kunden zustande. Der Versand der Bestellung wird dem Kunden per E-Mail mitgeteilt. Bis zur Zusendung der Ware ist es Game Division möglich, Bestellungen des Kunden ohne Angabe von Gründen ganz oder teilweise abzulehnen, namentlich wenn die zu liefernden Waren nicht mehr vorrätig sind. Der Kunde wird dabei sofort informiert und bereits geleistete Zahlungen werden zurückerstattet.

3. Preise und Versandkosten
Die Preise auf der Website verstehen sich inkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer (MwSt) in Schweizer Franken (CHF). Game Division behält sich dabei eine Änderung des Preises an veränderte Bedingungen (insbesondere infolge von Kostensteigerungen) vor. Für den Kunden gilt der jeweilige Preis zum Zeitpunkt der Bestellung. Die zusätzlichen Versandkosten sind im Rahmen des Bestellvorgangs auf der Website ersichtlich. Die Versandkosten betragen grundsätzlich CHF 9.50; ab einem Bestellwert von CHF 300 ist die Lieferung versandkostenfrei.

4. Zahlungsmittel
Die jeweils aktuell verfügbaren Zahlungsmöglichkeiten sind auf der Website von Game Division ersichtlich www.gamedivision.ch.

5. Lieferung
Game Division beschränkt die Lieferungen ausschliesslich auf Adressen innerhalb des Gebietes der Schweiz und Liechtenstein. Die Angaben zur Lieferzeit auf der Website sind unverbindlich.

6. Rückgaberecht
Der Kunde kann die erhaltene Ware innert 14 Tagen zurückgeben. Die Ware ist in einwandfreiem Zustand und in der ungeöffneten Originalverpackung an die von Game Division mitgeteilte Rücksendeadresse zurückzusenden. Der Kaufpreis (abzüglich allfälliger Kosten für die Rücknahme und Prüfung der Ware) wird dem Kunden grundsätzlich nach erfolgter Prüfung der Ware zurückerstattet. Game Division behält sich aber das Recht vor die Rückgabe abzulehnen. Über die Annahme oder Ablehnung der Rückgabe wird der Kunde entsprechend informiert. Der Kunde trägt die Kosten der Rückgabe.

7. Gefahr- und Eigentumsübergang
Nutzen und Gefahr der Ware geht mit der Aufgabe zum Versand der Ware durch Game Division auf den Kunden über. Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises verbleibt das Eigentum der gelieferten Ware bei Game Division. Game Division kann den Eigentumsvorbehalt jederzeit im entsprechenden Register eintragen lassen.

8. Gewährleistung
Der Kunde ist gehalten, die bestellte Ware nach Erhalt sogleich auf Mängel zu prüfen. Allfällige Mängel sind der Game Division unter der angegebenen E-Mail-Adresse unverzüglich zu melden. Spätestens sind allfällige Mängel innert 10 Tagen nach Empfang der Ware zu melden; andernfalls gilt die Lieferung als genehmigt. Die Gewährleistungsfrist der Game Vision beträgt 2 Jahre, die Frist beginnt mit der Absendung der bestellten Ware an den Kunden zu laufen.

9. Haftung
Game Division haftet dem Kunden für vorsätzliche und grobfahrlässig zugefügte unmittelbare und direkte Schäden gemäss den anwendbaren gesetzlichen Bestimmungen. Game Division haftet nicht für leichte Fahrlässigkeit sowie für indirekte Schäden oder Folgeschäden.

10. Datenschutz
Game Division verpflichtet sich zur strikten Einhaltung der Bestimmungen des schweizerischen Datenschutzgesetzes über die personenbezogenen Daten der Kunden. Bei Benutzung der Website von Game Division findet die detaillierte Datenschutzerklärung unter www.gamedivision.ch Anwendung. Der Kunde anerkennt die Datenschutzerklärung durch Bestätigung des Cookie-Banners bei der erstmaligen Nutzung der Website.

11. Schlussbestimmungen

11.1 Änderungen und Ergänzungen
Änderungen und Ergänzungen dieser AGB einschliesslich dieser Klausel bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der Schriftform.

11.2 Abtretungsverbot
Der Kunde darf keine Ansprüche aus dem Vertragsverhältnis mit Game Division an einen Dritten abtreten; vorbehalten bleibt eine vorgängige, schriftliche Zustimmung von Game Division.

11.3 Verrechnungsverbot
Die verrechnungsweise Tilgung von Forderungen gegenüber Game Division ist ausgeschlossen; vorbehalten bleibt eine vorgängige, schriftliche Zustimmung von Game Division.

11.4 Salvatorische Klausel
Die vollständige oder teilweise Ungültigkeit bzw. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der vorliegenden AGB hat keinen Einfluss auf die Wirksamkeit der restlichen Bestimmungen. Ungültige oder unwirksame Bestimmungen werden durch eine Neuregelung ersetzt, welche wirtschaftlich und rechtlich der ungültigen bzw. unwirksamen Bestimmung möglichst entsprechen.

12. Anwendbares Recht
Das Rechtsverhältnis zwischen dem Kunden und Game Division untersteht materiellem schweizerischen Recht unter Ausschluss des Wiener Kaufrechts.

13. Gerichtstand
Ausschliesslicher Gerichtstand zwischen Game Division und dem kaufmännischen Kunden ist der Sitz von Game Division. Game Division kann wahlweise auch am Wohnsitz bzw. Sitz des Kunden klagen. Sofern der Kunde Konsumentin oder Konsument ist, bestimmt sich der Gerichtsstand nach den Bestimmungen der Schweizerischen Zivilprozessordnung.